Am Flughafen in Frankfurt ist am Sonntag ein A380 mit einem Hubwagen zusammengestoßen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Crash auf dem Rollfeld: Am Flughafen in Frankfurt ist am Sonntag ein A380 mit einem Hubwagen zusammengestoßen. Es entstand ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro.

Frankfurt/Main - Auf dem Rollfeld des Flughafens in Frankfurt am Main ist ein Flugzeug vom Typ 380 mit einen Catering-Hubwagen zusammengestoßen. Bei dem Unfall am späten Sonntagabend wurde der 56-jährige Fahrer des Hubwagens verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Fahrer im Krankenhaus behandelt

An dem Flugzeug entstand vermutlich ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro. Der Fahrer des Hubwagens musste vor dem Unfall auf dem Vorfeld des Airports stoppen, weil sich das von einem Schlepper gezogene Flugzeug näherte. Weil sein Wagen aber bereits teilweise auf dem Rollweg stand, stieß das Triebwerk des A380 diesen um. Der Fahrer wurde im Krankenhaus ambulant behandelt.

An dem Hubwagen entstand laut Polizei ein Sachschaden von rund 30.000 Euro, der Schaden an der Fluzeugturbine dürfte sich demnach auf mehrere hunderttausend Euro belaufen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: