Bei einer Auseinandersetzung in einem Flüchtlingsheim in Schopfheim sind zwei Männer schwer verletzt worden. (Symbolfoto) Foto: dpa

In einer Flüchtlingsunterkunft im Kreis Lörrach sind nach Angaben der Polizei zwei Menschen durch Messerstiche schwer verletzt worden. Zuvor waren die Beamten wegen einer Massenschlägerei in die Unterkunft gerufen worden.

Schopfheim - Bei einer Messerattacke im Flüchtlingsheim in Schopfheim-Fahrnau (Kreis Lörrach) sind zwei Männer schwer verletzt worden. Vermutlich verletzte ein 20 Jahre alter Flüchtling einen 27-jährigen Flüchtling und einen 40 Jahre alten Sicherheitsmitarbeiter mit einem Messer, wie die Polizei am Montag berichtet.

Die Einsatzkräfte wurden demnach am Sonntagnachmittag wegen eine Massenschlägerei zur Unterkunft gerufen und fanden ein wildes Durcheinander sowie die Verletzten vor. Der genaue Ablauf der Tat und der Grund der Messerattacke sind laut Polizei noch nicht eindeutig geklärt. Der verdächtige 20-Jährige wurde festgenommen, auch gegen einen 15-Jährigen wird ermittelt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: