Claudia Roth fordert Europa auf, mehr Flüchtlinge aufzunehmen. Foto: dpa

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth fordert eine verstärkte Aufnahme von Flüchtlingen in Europa. Zuletzt hatten fast 100.000 kurdische Flüchtlinge in der Türkei Zuflucht gesucht.

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth fordert eine verstärkte Aufnahme von Flüchtlingen in Europa. Zuletzt hatten fast 100.000 kurdische Flüchtlinge in der Türkei Zuflucht gesucht.

Berlin - Angesichts der Flüchtlingsströme aus Syrien fordert Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth eine verstärkte Aufnahme von Flüchtlingen in Europa. Das Vorgehen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) habe eine Tragödie nie dagewesenen Ausmaßes ausgelöst, sagte die Grünen-Politikerin am Montag im Deutschlandfunk. Ganz Europa müsse sich nun dazu bereiterklären, große Kontingente von Flüchtlingen aufzunehmen.

In den vergangenen Tagen haben nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR fast 100 000 vor allem kurdische Flüchtlinge Zuflucht in der Türkei gesucht. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hatte sich am Wochenende dafür ausgesprochen, Flüchtlingskontingente auf alle EU-Mitgliedstaaten zu verteilen. Es könne nicht sein, dass nur vier, fünf Länder die größte Anzahl der Flüchtlinge aufnehmen, sagte er dem Magazin „Der Spiegel“.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: