W. Rüdt hat die Entstehung des Stadtquartiers mit der Kamera festgehalten. Foto: Steinert

Werner Rüdt hat die Entstehung des Stadtquartiers begleitet und daraus einen Film gemacht.

Killesberg
Auf dem alten Messegelände am Killesberg ist ein ganz neues Stadtquartier entstanden, mit Wohnungen, Kindertagesstätte und Geschäften, die seit der offiziellen Eröffnung im November 2012 nach und nach ihre Pforten öffnen. Werner Rüdt hat den Entstehungsprozess des Großprojektes Quartier Killesberghöhe in seinem Film „Ein Stadtquartier entsteht“ festgehalten: von der Grundsteinlegung im Juli 2011 über das Richtfest bis hin zur Eröffnung. Der Film zeigt außerdem die Arbeiten an der grünen Fuge, der neuen Wohnsiedlung am Adolf-Fremd-Weg und die Bauarbeiten für die Anbindung des Grünen U an den Weißenhof und die Tennisplätze. Erstmalig ist der Film am heutigen Freitag, 5. April, von 19 Uhr an im Theatersaal des Augustinums, Oskar-Schlemmer-Straße 5, zu sehen. Davor gibt es eine Einführung vom Filmemacher. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: