Die Hauptdarsteller Julia Roberts und Lucas Hedges auf dem roten Teppich. Foto: Invision

„Ben is back“ heißt der neue Streifen von Julia Roberts. Sie spielt die Mutter eines drogenabhängigen Jungen. In New York wurde am Montag die Premiere gefeiert. Roberts strahlt über beide Ohren.

New York - Ihr letzter Film kam Anfang des Jahres in die deutschen Kinos, nun ist Julia Roberts zurück auf der großen Kinoleinwand. Das Drama namens „Ben is Back“ läuft am 10. Januar 2019 in den deutschen Kinos an. Die amerikanische Premiere fand bereits am Montagabend im AMC Loews Lincoln Square in New York statt.

Auf dem roten Teppich strahlte Roberts mit ihrem Schauspielkollegen Lucas Hedges um die Wette. Im Film spielt er ihren Sohn Ben, der zu Weihnachten überraschend von seinem Drogenentzug zurückkehrt. Er soll einen Tag lang bei seiner Familie verbringen, doch seine dunkle Vergangenheit holt ihn ein. Letztlich behandelt das Drama die komplizierte Beziehung zwischen Mutter und Sohn.

Dabei soll Hedges auch im wahren Leben wie ein Sohn für Roberts sein, sagte sie in einem Interview vor der Filmpremiere. Er habe Thanksgiving bei der Familie Roberts verbracht und schreibe Textnachrichten mit ihrem achtjährigen Sohn Henry.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: