Filderstadt-Sielmingen Vorfahrt genommen – Unfall mit drei Autos

Von red 

Der Schaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Foto: Phillip Weingand (Symbolbild)
Der Schaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Foto: Phillip Weingand (Symbolbild)

An einer Kreuzung in Filderstadt-Sielmingen missachtet eine 45-jährige Autofahrerin am Montag die Vorfahrtsregelung bei ausgeschalteter Ampel und kracht in einen Golf. An gleicher Stelle kam es erst am Sonntag zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Stuttgart - Drei Autos sind am Montagvormittag in einen heftigen Verkehrsunfall in Filderstadt-Sielmingen (Kreis Esslingen) verwickelt gewesen. An gleicher Stelle kam es am Sonntagnachmittag zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Laut Polizei war eine 45-Jährige mit ihrem Peugeot um kurz vor elf Uhr auf der Reutlinger Straße unterwegs. An der Kreuzung mit der Sielminger Hauptstraße wollte sie geradeaus in die Bahnhofstraße weiterfahren. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt einer aus Richtung Wolfschlugen kommenden 58-jährigen Golf-Fahrerin. Zum Unfallzeitpunkt war die Ampel wegen des tödlichen Verkehrsunfalls von Sonntagnachmittag noch außer Betrieb.

Unfallfahrerin leicht verletzt

Durch den Zusammenprall geriet der Golf ins Schleudern und krachte gegen das Auto eines 55-Jährigen, der in der Bahnhofstraße stand. Die 45-jährige Unfallverursacherin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Alle drei Autos mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Lesen Sie jetzt