Filderstadt Radfahrer erleidet schwerste Kopfverletzungen

Von va 

Ein 46-Jähriger erleidet bei einem Sturz von seinem Rad so schwere Verletzungen, dass er mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik verlegt werden muss. Foto: dpa
Ein 46-Jähriger erleidet bei einem Sturz von seinem Rad so schwere Verletzungen, dass er mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik verlegt werden muss. Foto: dpa

Ein 46-jähriger Radfahrer fährt über eine Fahrbahnschwelle, kommt ins Schlingern und verliert die Kontrolle über sein Fahrrad. Er stürzt mit dem Kopf auf den Asphalt.

Filderstadt - Hätte er einen Helm getragen, wäre der Unfall wahrscheinlich glimpflicher ausgegangen. Schwerste Kopfverletzungen hat ein Radfahrer erlitten, der am Mittwochnachmittag im Filderstädter Stadtteil Bonlanden (Kreis Esslingen) gestürzt ist.

Wie die Polizei berichtet, hatte der 46-jährige Mann kurz nach 17 Uhr mit seinem Herrenrad auf der Hohen Straße, unmittelbar vor der Kreuzung mit der Alfons-Fügel-Straße eine Fahrbahnschwelle überfahren. Hierbei geriet der Radler jedoch ins Schlingern und verlor die Kontrolle über sein Fahrrad.

Beim Sturz auf den Asphalt prallte er mit dem Kopf auf dem Boden auf. Der Verletzte wurde zunächst vom Rettungsdienst in eine nahegelegene Klinik gebracht. Von dort aus musste er jedoch mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.

Lesen Sie jetzt