OB Klenk beim Fassanstich. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie vom Krautfest in Leinfelden. Foto: www.7aktuell.de |

An diesem Wochenende steht Leinfelden-Echterdingen ganz im Zeichen des Filderkrauts. Am Samstag hat OB Roland Klenk das 37. Krautfest eröffnet - mit einer Bierdusche.

Leinfelden-Echterdingen - OB Roland Klenk hat am Samstag auf dem Neuen Markt in Leinfelden das 37. Krautfest eröffnet und traditionell das erste Fass angestochen. Das allerdings hat nicht ganz so geklappt, wie gedacht: "Gefühlte 40 Schläge und trotzdem hat es nicht geklappt, das ist nicht meine Kernkompetenz", sagte Klenk nach einer kleinen Bierdusche.

An beiden Tagen stehen in allen Ortsteilen diverse Krautspezialitäten im Mittelpunkt. Auch der Laternenumzug für Kinder, der moderne Kraut-Fünfkampf, die Oldtimer-Fahrt „Spitzkraut-Classics“ mit Ringer-Weltmeister Frank Stäbler fehlen nicht.

Der Bund der Selbständigen bietet an allen drei Krautfest-Tagen einen Shuttle-Bus an, um die Festbesucher zu transportieren. Die Stadt hat bereits angekündigt, nicht nur Strafzettel zu verteilen, sondern Falschparker rigoros abzuschleppen. Das komplette Krautfest-Programm findet sich in einer Broschüre, die in Geschäften ausliegt oder auf der städtischen Internetseite www.leinfelden-echterdingen.de.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: