Auf der Gäubahn im Stuttgarter Westen mussten am Samstagabend nach einem Defekt Reisende auf freier Strecke umsteigen. Foto: 7aktuell.de

Ein Kurzschluss hat auf der Gäubahnstrecke in Stuttgart am Samstagabend die Reisenden in Richtung Freudenstadt ausgebremst. Helfer versorgten die rund 150 Fahrgäste.

Stuttgart - Ein Zug der Deutschen Bahn AG ist am Samstagabend auf der Gäubahnstrecke im Stuttgarter Westen liegen geblieben. Im Fahrzeug sei es zu einem Kurzschluss gekommen, der zum Stromausfall geführt habe, teilte ein Sprecher der Bahn AG auf Anfrage mit. Der Zug habe nicht weiterfahren können, die Türen hätten aber, um den Reisenden etwas Abkühlung zu geben, von Hand geöffnet werden können, so der Sprecher.

Zu dem Vorfall auf Höhe der Botnanger Straße und damit kurz vor dem früheren Haltepunkt Westbahnhof wurde die Stuttgarter Feuerwehr gegen 21.45 Uhr gerufen. Die Helfer versorgten die rund 150 Reisenden mit insgesamt 25 Kisten mit Wasserflaschen, zwei Reisende mussten laut Wehr ambulant versorgt werden. Die Bahn setzte einen Ersatzzug ein, es habe außerdem Ersatzverkehr mit Bussen gegeben, so der Bahn-Sprecher. Die Evakuierung des Zugs, der nach Freudenstadt fahren sollte, sei um 22.41 Uhr abgeschlossen gewesen, so der Sprecher. Weil die Strecke blockiert war, mussten zwei Züge über Leonberg und Renningen umgeleitet werden, außerdem habe es Zugausfälle gegeben. Der defekte Zug sei zur Untersuchung der Schadensursache nach Stuttgart gezogen worden. Auf der Gäubahn werden neue Schienenfahrzeuge des Typs Talent 2 vom Hersteller Bombardier eingesetzt.

Nach der Inbetriebnahme der neuen Stuttgart-21-Infrastruktur auch am Flughafen soll die Gäubahn von Rohr kommend über den Airport und den neuen Fildertunnel zum Hauptbahnhof geführt werden. Wann das der Fall sein wird, ist unklar. Stuttgart 21 soll Ende 2025 in Betrieb gehen, allerdings ohne die neue Gäubahn-Führung, die zwei oder drei Jahre später fertig werden könnte. Da die Gäubahnstrecke in der Stadt gekappt wird, ist als Interim ein Umstieg für alle Reisenden in Stuttgart-Vaihingen auf die S-Bahn geplant. Dazu wird in Vaihingen ein neuer Bahnsteig gebaut.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: