Mit 30 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen rückte die Feuerwehr aus. (Symbolbild) Foto: dpa/Angelika Warmuth

Mehrere Umzugskartons haben am Donnerstagmorgen in Wendlingen (Kreis Esslingen) Feuer gefangen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Wendlingen - In einem Gebäude auf dem Gelände eines Stromversorgers in der Ohmstraße in Wendlingen ist es am frühen Donnerstagmorgen zu einem kleineren Brand gekommen. Gegen fünf Uhr gerieten laut Polizei mehrere Umzugskartons in Brand. Die Kartons waren neben einem Nachtspeicherofen platziert.

Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr, die mit 30 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen ausgerückt war, konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Räumlichkeiten verhindert werden. Es kam zu keinen Beeinträchtigungen in der Stromversorgung. Vorsorglich war ein Fahrzeug des Rettungsdienstes ebenfalls an den Brandort gefahren. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: