Feuerwehreinsatz in Schönaich Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig / Eibner-Pressefoto

Eine glühende Zigarette war vermutlich die Ursache für einen Balkonbrand in Schönaich.

Schönaich - Eine noch glühende Zigarette in einer Chipstüte war wohl die Ursache für einen Brand, der am Dienstag gegen 22.25 Uhr auf dem Balkon eines Wohnhauses im Steinernen Gässle in Schönaich (Kreis Böblingen) ausbrach. Die Freiwillige Feuerwehr Schönaich rückte mit 20 Wehrleuten und vier Fahrzeugen aus. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte versuchten die Bewohner, den Brand selbstständig zu löschen. Die restlichen Löscharbeiten führte die Feuerwehr durch. Personen kamen laut Polizeibericht nicht zu Schaden. Durch die Flammen wurden allerdings eine Sichtschutzwand, die Fassade und der Balkon selbst in Mitleidenschaft gezogen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: