Die Feuerwehr hatte Samstagnacht einen Einsatz in einem Ludwigsburger Hotel. Foto: dpa

Die Ludwigsburger Feuerwehr wird Samstagnacht zu einem Einsatz in ein Hotel in der Pflugfelder Straße gerufen. Nun muss die Polizei herausfinden, warum ein Raucherzimmer im achten Stock völlig verqualmt war.

Ludwigsburg - Zu einem Hotel in der Pflugfelder Straße am Bahnhof in Ludwigsburg ist Samstagnacht die Feuerwehr mit 20 Einsatzkräften in vier Fahrzeugen angerückt. Wie sich herausstellte, qualmte es aus einem Raucherzimmer. Nun ermittelt die Polizei.

Brandursache ist unklar

Die Ludwigsburger Feuerwehr wurde gegen 23.32 Uhr alarmiert. Kurze Zeit später stellte sie fest, dass es aus einem Raucherzimmer im achten Stock qualmte. Zu diesem Zeitpunkt hielt sich laut der Polizei kein Gast in dem Zimmer auf. Die Feuerwehr lüftete den Raum sowie die gesamte Hotel-Etage ausgiebig. Jetzt ermittelt die Polizei, wie es zu dem Brand gekommen ist.

Das Hotelzimmer ist bis auf Weiteres nicht mehr zu nutzen. Zur Höhe des Schadens kann die Polizei derzeit noch keine Angaben machen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: