In der Nacht auf Freitag muss die Feuerwehr ausrücken: Ein Fachwerkhaus in Berglen brennt lichterloh. Foto: Benjamin Beytekin

Brand in Berglen: In der Nacht auf Freitag bricht ein Feuer im Dachstuhlbereich eines älteren Fachwerkhauses aus. Das Gebäude brennt vollständig ab – die Polizei schätzt den Schaden auf rund 100.000 Euro.

Berglen - Ein Feuer hat in der Nacht zum Freitag in Berglen (Rems-Murr-Kreis) ein Fachwerkhaus zerstört und 100.000 Euro Schaden hinterlassen.

Eine Bewohnerin war gegen 3.30 Uhr durch einen Rauchmelder geweckt worden. Das Feuer war im Dachstuhlbereich ausgebrochen. Nachdem ein Löschversuch vergeblich war, rief die Frau die Feuerwehr, doch das ältere Fachwerkhaus in der Hirschstraße brannte vollständig aus. Die drei Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, teilte die Polizei mit. Die Brandursache war zunächst unklar.

Die Ortsdurchgangsstraße musste gesperrt werden. Die Sperrung wird bis in den Vormittag aufrechterhalten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: