Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht. (Symbolbild) Foto: dpa/Marijan Murat

Ein Passant meldet in der Nacht zum Mittwoch über den Notruf, dass ein Bagger auf einer Baustelle in Bad Cannstatt in Flammen steht. Die Feuerwehr eilt herbei und löscht den Brand. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen.

Ein Bagger ist auf einer Baustelle in der Düsseldorfer Straße in Bad Cannstatt in der Nacht zum Mittwoch abgebrannt. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 180.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und sucht nun nach Zeugen.

Wie die Polizei berichtet, hatte ein Passant gegen 1.40 Uhr über den Notruf gemeldet, dass ein Bagger in der umzäunten Baustelle in Vollbrand stünde. Die Feuerwehr rückte an und löschte den Brand. Die Polizei hat ihre Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 an die Kriminalpolizei zu wenden.