Kim Kardashian und Kanye West helfen den Opfern der Feuer in Kalifornien Foto: Sky Cinema / Shutterstock.com

Sie selbst konnten ihr Haus schützen, nun helfen sie Menschen, die weniger Glück hatten: Kanye West und Kim Kardashian spenden 500.000 Dollar an Menschen, die von der Feuer-Katastrophe in Kalifornien betroffen sind.

Rapper Kanye West (41, "ye") und Ehefrau Kim Kardashian (38) eilen den Menschen zu Hilfe, die von den Waldbränden in Kalifornien betroffen sind - mit einem gigantischen Betrag. Sie haben 500.000 US-Dollar gespendet. Auch die Gemeinde, in der das Promi-Paar lebt, ist von der Katastrophe betroffen.

Musik von Kanye West gibt es hier

Kardashian trat am Mittwoch in der Show von Ellen DeGeneres (60) auf und kündigte dabei die Spende an. Dazu zählten auch 100.000 Dollar, die an einen Feuerwehrmann gingen, dessen eigenes Haus niedergebrannt war. Die Villa von Kardashian und West, die angeblich 60 Millionen Dollar wert sein soll, wurde von privaten Feuerwehrmännern geschützt. Das Feuer habe bereits das Tor erreicht, erzählte Kardashian in der Show, "zum Glück hatten wir genau dort Feuerwehrleute, die uns geholfen haben, das Feuer zu löschen". Zurück konnten sie bisher allerdings nicht, noch sei der Rauchgeruch zu stark, erklärte sie.

Sie sagte zudem, dass sie die Feuerwehrleute beauftragt habe, die Häuser ihrer Nachbarn zu schützen. "Unser Haus liegt direkt am Ende eines großen Parks, der ganze Park brannte, und wenn unser Haus weg gewesen wäre, wäre jedes andere Haus auch verloren. Sie retteten unser Haus und retteten unsere Nachbarschaft, ich habe sichergestellt, dass sie jedes Haus am Rande des Parks kontrollierten." Anschließend verkündete sie die große Spende, zu der demnach auch Adidas and Kanye Wests Yeezy-Label beigetragen hätten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: