Die Gleislose Oberleitungsbahn im Ortskern Oßweil von 1910. Foto: Hans Holzwarth

Am Wochenende steppt der Bär in Ludwigsburg: 1200 Jahre Oßweil wird gefeiert, Seifenkisten sausen, Muslime feiern das Fastenbrechen, dazu Fußball und ein Feuerwerk im Blüba.

Ludwigsburg - Ein großes Festwochenende steht bevor. Von Freitag bis Montag wird 1200 Jahre Oßweil gefeiert, bei der das Musikfest mit einem Seifenkistenrennen und dem Festumzug kombiniert werden. Zudem finden am Samstag in der Ludwigsburger Innenstadt mehrere Veranstaltungen parallel statt. Beim Fastenbrechen der Islamischen Gemeinschaft sind rund 1000 Gäste angekündigt. Dazu kommen die Fußballfans beim Public Viewing des Viertelfinalspiels von Deutschland sowie das Musikfeuerwerk im Blühenden Barock, das um 22.30 Uhr gezündet wird. Die Stadt bittet alle Besucher um Toleranz und Rücksicht.

Am Samstag, 2. Juli startet um 9 Uhr bereits das Seifenkistenrennen, die Wertungsläufe finden um 11.15 Uhr und um 14.30 Uhr statt. Moderation von Jürgen Klotz vom SWR. Von 14 bis 15 Uhr gibt der Porsche-Fahrer Marc Lieb eine Autogrammstunde. Im Festzelt des Musikvereins gastiert schon am Freitag die Rock-Coverband „Good News“ am Freitag 20 Uhr. Am Samstag spielen das Jugendblasorchester und das Große Orchester. Der Festumzug am Sonntag, 3. Juli beginnt um 14 Uhr an der Mehrzweckhalle Oßweil mit 1400 Teilnehmern. Das Finale des Musikfests ist am Montag, 4. Juli um 18 Uhr mit der Präsentation von Dirndl und Lederhosen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: