Die Polizei hat vier Verdächtige festgesetzt. Foto: dpa

Ein Einbruch in das Einkaufszentrum Marstall endet am frühen Montag Morgen mit vier Festnahmen.

Ludwigsburg - Aus dem großen Coup ist nichts geworden: Die Polizei hat in der Nacht zum Montag in Ludwigsburg beim Marstall vier Männer festgenommen.

Beute in mehreren Geschäften

Die Verdächtigen sollen kurz nach Mitternacht in das Einkaufszentrum in der Unteren Stadt eingebrochen sein und versucht haben, in mehreren Geschäften Beute zu machen. Die Polizei fand bei den Ermittlungen entsprechende Spuren. Beim Aufbrechen von Türen und Fenstern hatten die Verdächtigen im Alter von 22 bis 33 Jahren Alarm ausgelöst. Die Polizei rückte gegen 0.15 Uhr mit einer Vielzahl von Streifenwagen an und umstellte das Gebäude. Die Einbrecher hatten das wohl bemerkt – die Flucht war allerdings nur kurz. „Ums Haus herum“, so ein Polizeisprecher, seien die vier dann alsbald festgenommen worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: