Der 20-Jährige hatte das Kokain in verkaufsfertigen Klemmtütchen dabei. (Symbolbild) Foto: imago images / Panthermedia

Am Mittwochmittag rufen Jugendliche die Polizei, da sie ein Mann mit einem Messer bedroht. Bei der anschließend Kontrolle finden die Beamten in dessen Tasche ein Kilogramm verkaufsfertiges Kokain.

Stuttgart - Polizeibeamte haben am Mittwoch im Stuttgarter Norden einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Wie die Polizei berichtet, riefen drei Jugendliche in der Mönchhaldenstraße gegen 12 Uhr die Beamten, da sie von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht wurden.

Als die Beamten den 20-Jährigen kontrollierten, fanden sie in seiner Tasche etwa ein Kilogramm Kokain in verkaufsfertigen Tütchen. Zudem trug der Mann ein Klappmesser in seiner Hosentasche. Er wurde festgenommen und am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: