Für insgesamt rund 40 Fahrraddiebstähle soll die Gruppe verantwortlich sein. (Symbolbild) Foto: dpa

Die Polizei hat eine Gruppe junger Männer geschnappt, die für zahlreiche Fahrraddiebstähle in Ostfildern, Denkendorf und Stuttgart verantwortlich sein soll.

Ostfildern/Stuttgart-Sillenbuch - Die Polizei hat neun junge Männer im Alter zwischen 16 und 23 Jahren ermittelt, die seit April für rund 40 Fahrraddiebstähle im Bereich Ostfildern, Denkendorf und Stuttgart-Sillenbuch verantwortlich sein sollen. Anschließend sollen sie die geklauten Räder über das Internet verkauft haben, schreiben die Beamten.

Polizei nimmt bei Kauf-Übergabe zwei Männer fest

Durch den Hinweis eines betroffenen Fahrradbesitzers kam die Polizei den mutmaßlichen Tätern auf die Spur. Der Mann hatte gesehen, dass sein gestohlenes Fahrrad über eine Kleinanzeige zum Verkauf angeboten wird und verständigte die Beamten. Diese gaben sich als Interessenten aus und schlugen beim Treffen für einen vermeintlichen Kauf im Scharnhauser Park Ende Juni zu und nahmen einen 19- und einen 21-Jährigen fest. Die weiteren Ermittlungen ergaben dann, dass die beiden und sieben weitere auch für andere Diebstähle in Frage kommen. Beim Polizeirevier Filderstadt wurde hierfür eine Ermittlungsgruppe gebildet, die die Bearbeitung übernahm.

Bei einer Durchsuchung von acht Wohnungen der Verdächtigen in Ostfildern, Stuttgart und Esslingen in der vergangenen Woche beschlagnahmte die Polizei Fahrräder und weitere Beweismittel. Die Ermittlungen dauern an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: