Die Stuttgarter Saloniker spielen bereits seit vielen Jahren Panoramakonzerte auf dem Fernsehturm in Degerloch. Wir waren zu Gast und haben ein Video gedreht.

Degerloch - Die Besucher des Fernsehturms schauen an diesem Tag einmal nicht auf die winzig kleinen Häuser in der Umgebung, sondern auf die fünf Musiker, die mit ihren swingenden Jazztönen gut ankommen. Die Stuttgarter Saloniker spielen bereits seit zehn Jahren Panoramakonzerte auf dem Fernsehturm. Anders als gewohnt sitzt das Publikum dabei nicht vor, sondern links und rechts neben der Band. So bilden die fünf Musiker und rund 60 Gäste einen Halbkreis auf der Veranstaltungsebene des Turms.

Zwischen der Musik gibt es Wissenswertes über Jazz

„Weil es hier so ein kleiner Rahmen ist, sind wir immer sehr nah am Publikum“, sagt Patrick Siben, der Leiter der Saloniker. Zwischen den Musikstücken erzählt er von der Entwicklung des Jazz und eigentlich der ganzen Welt. Das gefällt den Zuschauern. „Die Moderation, die das Wissen aus 200 Jahren umfasst, ist einfach fantastisch“, sagt der Zuhörer Volker Jachertz. Die Saloniker bieten an einem Vollmondabend immer zwei Konzerte auf dem Turm an: das erste, wenn es noch hell ist, und das zweite dann bei Mondschein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: