Da die Gleisbrücke ausgebaut wird, können die Stadtbahnen nicht zwischen Innenstadt und Cannstatt verkehren. Foto: Stadt Stuttgart

Ferienzeit ist Baustellenzeit – etwa beim Straßenbauprojekt Rosensteintunnel. Deswegen kommt des in dem Bereich von Freitagabend bis Dienstag zu größeren Behinderungen, auch die Stadtbahnen sind betroffen.

S-Ost - Mit Beginn der Sommerferien breiten sich auch wieder etliche Baustellen über das Stadtgebiet aus. Und weil die Planer schon von diesem Wochenende an auf deutlich weniger Verkehr hoffen, riskieren sie auch gleich größere Straßensperrungen, die im alltäglichen Stuttgarter Berufsverkehr gar nicht möglich wären. Konkret betroffen ist wieder einmal der Bereich um den Leuze­knoten, diesmal allerdings nicht nur der Straßen-, sondern auch der Stadtbahnverkehr.

Linksabbieger bis Dienstag gesperrt

Vom heutigen Freitag, 31. Juli, 22 Uhr an bis Dienstag, 4. August, 5 Uhr wird der Linksabbieger von der Cannstatter Straße auf die Neckartalstraße in Richtung Wilhelma komplett gesperrt. Dadurch ist die Zufahrt zur Wilhelma, zum Neckar-Käpt’n und zum Mineralbad Leuze auf diesem Weg nicht möglich. Es wird eine örtliche Umleitungsstrecke eingerichtet, die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, das Leitsystem Neckarpark zu beachten. Wer zur Wilhelma will, wird am Wochenende über die König-Karls-Brücke und die Rosensteinbrücke zum Parkhaus Mahle geleitet, am Montag über die Uferstraße zum Parkplatz auf dem Wasen. Das Wilhelma-Parkhaus ist nur über die B 10 aus Richtung Pragstraße und Esslingen zu erreichen.

Gleichzeitig wird die Cannstatter Straße stadteinwärts zwischen König-Karls-Brücke und Schwanenplatztunnel auf eine Fahrspur reduziert. Auch der Rechtsabbieger der B 14 stadteinwärts von der Neckartalstraße in den Schwanenplatztunnel wird auf eine Fahrspur reduziert.

U 1, U 2 und U 14 betroffen

Der Grund für die Sperrungen ist der Ausbau der provisorisch eingebauten Gleisbrücke für die Stadtbahnen in dem Bereich. Das hat Auswirkungen auf den Stadtbahnverkehr. Betroffen sind die Linien U 1, U 2 und U 14, die vom heutigen Freitag an bis einschließlich 7. August (bis Betriebsschluss) nicht zwischen Stöckach und Wilhelmsplatz in Bad Cannstatt verkehren werden. Das bedeutet, dass die Linie U 1 nur zwischen Vaihingen und Stöckach sowie zwischen Fellbach und Wilhelmsplatz verkehrt. Die U 2 fährt nur von Botnang über Rotebühlplatz bis Südheimer Platz sowie zwischen Neugereut und Wilhelmsplatz. Die U 14 verkehrt zwischen Vogelrain und Hauptbahnhof sowie zwischen Remseck und Mineralbäder. Die SSB empfiehlt, zwischen Innenstadt und Cannstatt S-Bahn zu fahren. Gleiches gilt für die Besucher des Fußballspiels VfB Stuttgart– Manchester City am Samstagnachmittag, da die U 11 nicht eingesetzt werden kann.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: