Josh Duhamel und Fergie gemeinsam bei den Golden Globe Awards Foto: s_bukley/Shutterstock.com

Besonders eilig hatten es Fergie und Josh Duhamel nicht mit ihrer Scheidung: Mehr als zwei Jahre nach der Trennung konnten die beiden sich nun offenbar einigen.

Mehr als zwei Jahre nachdem sie erstmals ihre Trennung bekannt gegeben haben, haben Fergie (44, "Big Girls Don't Cry") und Josh Duhamel (47, "Das Glück an meiner Seite") sich nun offenbar über die Einzelheiten ihrer Scheidung geeinigt, wie "TMZ" berichtet. Derzeit ist nicht ganz klar, ob sie nun wirklich schon offiziell geschieden sind. Laut dem US-Promi-Portal müsse ein Richter die am Freitag eingereichten Papiere noch absegnen. Die beiden wollen sich demnach angeblich das Sorgerecht für ihren Sohn teilen. Weder Fergie noch Duhamel sollen zudem Unterhaltszahlungen leisten. Laut "E! News" sei die Scheidung mittlerweile durch.

"Total verknallt!" mit Josh Duhamel hier auf Amazon streamen

Fergie und Duhamel waren rund 13 Jahre lang zusammen, mehr als acht davon waren sie verheiratet. Sie haben einen gemeinsamen Sohn, den sechs Jahre alten Axl. Im September 2017 gab das Paar öffentlich bekannt, dass es sich zuvor getrennt hatte. Wann genau die Trennung erfolgte, ist nicht bekannt. Im Januar 2017 hatte Duhamel zumindest noch per Instagram zum Hochzeitstag gratuliert. Im Sommer 2019 hatte Fergie schließlich im kalifornischen Pasadena die Scheidungspapiere eingereicht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: