Auf einem Friedhof in Fellbach kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern (Symbolbild). Foto: dpa

Einen ungewöhnlichen Ort für eine Schlägerei haben zwei Männer in Fellbach ausgewählt. Sie attackierten am Montagabend auf einem Friedhof einen 19-Jährigen mit Fäusten.

Fellbach - Eigentlich ist der Friedhof die letzte Ruhestätte für die Verstorbenen. Das haben zwei Männer wohl nicht ganz verstanden. Am Montagabend gegen 21 Uhr sollen sie auf dem Gelände eines Kleinfeldfriedhofs in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) einen 19-Jährigen, der sich dort mit einer Freundin verabredet hatte, angegriffen haben.

Einer der beiden Männer schlug dem Opfer laut Polizei mit der Faust ins Gesicht. Der 19-Jährige gab im Anschluss an, einen Täter zu kennen. Es handelt sich dabei um einen Gleichaltrigen, mit dem das Opfer zuvor bereits in Streit geraten war. Die genauen Gründe für die Auseinandersetzung waren zunächst unklar. Das Polizeirevier Fellbach hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: