Feiern in Stuttgart Das Weindorf hat begonnen

Von Frank Rothfuss 

„Zum Wohl“ heißt es in Stuttgart jetzt wieder. Baden-Württembergs Landwirtschaftsminister Peter Hauk hat am Mittwochabend im Hof des Alten Schlosses nämlich das diesjährige Weindorf eröffnet.

Die ersten Gäste haben es sich am Mittwoch beim Stuttgarter Weindorf gleich nach der Eröffnung gut gehen lassen. Foto: Lichtgut/Christoph Schmidt

Stuttgart - So kann sich auch nur ein Landwirtschaftsminister über Regen freuen. Just als Peter Hauk am Mittwochabend das Stuttgarter Weindorf im Innenhof des Alten Schlosses eröffnete, begann es zu tröpfeln. Hauk blieb ungerührt stehen.

„Ich freue mich als Landwirtschaftsminister sehr, dass es regnet. Der Boden braucht das.“ Die Besucher zogen allerdings feuchte Kehlen den feuchten Klamotten vor, sie flüchteten unter die Arkaden. Ohnehin hat Petrus den Wirten des Weindorfs dieses Jahr eine schwere Aufgabe gestellt. Aber nicht des Regens sondern des heißen Sommers wegen.

Sie müssen sich förmlich zerreißen in diesem Jahr. Einerseits wollen sie bis zum 9. September in der Innenstadt ihre Gäste bedienen. Andererseits sollten sie momentan im Weinberg stehen, hat doch das gute Wetter die Trauben schneller reifen lassen als üblich. Der Veranstalter, der Bürgerverein Pro Stuttgart, erwartet beim Weindorf wie im Vorjahr rund eine Million Besucher.