Michael Theurer ist der neue FDP-Landesvorsitzende. Foto: dpa

Die FDP Baden-Württemberg hat einen Nachfolger für Birgit Homburger gefunden: Auf dem Parteitag in Filderstadt wurde der Europaabgeordnete Michael Theurer zum Landesvorsitzenden gewählt.

Die FDP Baden-Württemberg hat einen Nachfolger für Birgit Homburger gefunden: Auf dem Parteitag in Filderstadt wurde der Europaabgeordnete Michael Theurer zum Landesvorsitzenden gewählt.

Filderstadt - Der Europaabgeordnete Michael Theurer ist neuer Vorsitzender der Südwest-FDP. Der 46-Jährige setzte sich am Samstag beim Parteitag in Filderstadt (Kreis Esslingen) im zweiten Wahlgang mit 50,64 Prozent der Stimmen knapp gegen Landtagsfraktionschef Hans-Ulrich Rülke durch. Der 52-Jährige kam auf 47,84 Prozent der Stimmen. Theurer ist somit Nachfolger von Birgit Homburger, die sich aus der Führungsriege zurückzieht.

Da im ersten Wahlgang keiner der vier Kandidaten die absolute Mehrheit erreicht hatte, wurde die Stichwahl nötig. Die beiden anderen Bewerber - der Unternehmensberater Hosam el Miniawy und der Kreisvorsitzende in Waldshut, Karsten Jung - schieden aus.

Rund 360 Delegierte verabschiedeten Homburger mit langem Applaus. Die 48-Jährige hatte die Südwest-FDP neuneinhalb Jahre lang geführt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: