Das ging fix: Nach nicht mal einem Monat beim FC Bayern München ist Sven Ulreich seine neu erworbene Rückennummer wieder los. Das hat mit der Verpflichtung von Arturo Vidal zu tun.

München - Es ist noch gar nicht lange her, da wurde Sven Ulreich beim FC Bayern München mit der Rückennummer 23 vorgestellt, absolvierte danach bereits einige Testspiele in seinem neuen Trikot und fühlte sich bei seinem neuen Arbeitgeber rundum wertgeschätzt.

Genau vier Wochen nach seinem Amtsantritt beim Rekordmeister ist der Zugang vom VfB Stuttgart seine Nummer wieder los. Weil der FC Bayern am Dienstag den chilenischen Superstar Arturo Vidal vorstellen wird und dieser unbedingt die 23 auf dem Rücken tragen will, tritt Ulreich die Nummer ab und wird fortan die 30 tragen.

Via Twitter tauchten sofort berechtigte Fragen auf, was denn mit den bereits verkauften Ulreich-Trikots mit der 23 passieren würde. Und ob diese umgetauscht werden können.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: