Serdar Tasci (links, mit Bayern-Coach Pep Guardiola) steht vor seinem Startelf-Debüt beim FC Bayern München. Foto: dpa

Der ehemalige VfB-Kapitän Serdar Tasci wird am Samstagnachmittag für den FC Bayern gegen Darmstadt von Beginn an spielen. Tasci war von den Bayern kurz vor Abschluss der Winter-Transferfrist von Spartak Moskau ausgeliehen worden.

München - Ex-Nationalspieler Serdar Tasci soll am Nachmittag im Heimspiel des FC Bayern München gegen Darmstadt 98 sein Debüt für den deutschen Fußball-Rekordmeister geben. Der 28 Jahre alte Abwehrspieler wurde von Trainer Pep Guardiola für die Startelf nominiert. Tasci war von den Bayern kurz vor Abschluss der Winter-Transferfrist von Spartak Moskau ausgeliehen worden. Die Bayern hatten damit auf die Verletzungen der Abwehrkräfte Jérôme Boateng und Javi Martínez reagiert. Sein 181. und bislang letztes Bundesligaspiel hatte Tasci am 11. Augsburg 2013 für den VfB Stuttgart beim 2:3 in Mainz bestritten.

Guardiola schont am Samstag Kapitän Philipp Lahm für den Champions-League-Hit gegen Juventus Turin. Der Weltmeister gehört drei Tage vor dem Achtelfinal-Hinspiel in Italien nicht zum Kader. Xabi Alonso und Thiago sind nur Ersatz. Franck Ribéry und Mario Götze sitzen nach ihren Verletzungspausen erstmals wieder auf der Bank und könnten im Verlauf der Partie ein Comeback feiern.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: