Die Polizei sucht nach einem Exhibitionisten. Foto: dpa/Roland Weihrauch

Ein Radfahrer belästigt am Freitagmorgen zwei junge Frauen, die in der Nähe des Favoriteparks spazieren gehen. Als die beiden den Mann ansprechen, sucht er das Weite. Eine Fahndung der Polizei bleibt erfolglos.

Ludwigsburg - Die Kriminalpolizei fahndet nach einem 20 bis 30 Jahre alten Radfahrer, der am Freitagmorgen zwei junge Frauen in der Nähe des Favoriteparks in Ludwigsburg belästigt hat. Der Mann hatte die Frauen, die gegen 8 Uhr in Richtung des Umspannwerks entlang der Bahngleise gingen, zunächst beobachtet. Als die beiden 22-Jährigen in Richtung des Tierheims abbogen, tauchte der Mann hinter ihnen auf. Er hielt an, blieb allerdings auf seinem Sattel sitzen und onanierte. Als die Frauen ihn ansprachen, fuhr der Exhibitionist in Richtung Favoritepark davon. Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb erfolglos.

Der Unbekannte dürfte zwischen Anfang 20 und Mitte 30 sein. Er hat kurze, braune Haare und ist zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß sein. Der Täter trug eine schwarze Kapuzenjacke mit weißen Bändeln und hatte einen schwarzen Loop-Schal umgelegt beziehungsweise über Mund und Nase gezogen. Außerdem hatte er eine Brille auf. Beim Fahrrad handelt es sich um ein schwarzes Mountainbike der Marke Cube mit grünen Achsen. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0800/1100225 zu melden.