Fashion Week in New York Schlussspurt mit Ralph Lauren und Calvin Klein

Von dpa 

Mit den Schauen von Ralph Lauren und Calvin Klein ist am Donnerstag die New Yorker Modewoche zu Ende gegangen. Einer der Trends für den nächsten Sommer: die Farbe Weiß.

New York - Mit den Schauen der US-Topdesigner Ralph Lauren und Calvin Klein ist am Donnerstag (Ortszeit) die New Yorker Fashion Week zu Ende gegangen. Einer der Trends für Frühjahr und Sommer 2014 ist Experten zufolge eindeutig Weiß. Im Kontrast zu Schwarz, in Elfenbein oder mit Grau-Schattierungen erstrahlte die neue Trendfarbe auf Dutzenden Shows, darunter auch bei Victoria Beckham und Carolina Herrera. Außerdem finden sich in den Entwürfen vieler Modemacher transparente Stoffe, bauchfreie Oberteile und tiefe Rückenausschnitte.

Insgesamt zeigten in der vergangenen Woche mehr als 90 Designer aus rund dreißig Ländern ihre Entwürfe. New York läutet traditionell den Schauenmarathon ein, bei dem nun London, Mailand und Paris folgen.

Lesen Sie jetzt