Bei Julian Zigerli aus der Schweiz ist immer alles ein bisschen anders. So auch bei seiner Show am Mittwoch auf der Fashion Week Berlin. Foto: Getty Images Europe

Vom Handstand bei Zigerli bis zum Hunde-Defilee bei Rike Feurstein: Am Mittwoch ist es auf der Berliner Fashion Week noch einmal hoch hergegangen. Dazwischen zeigte Guido Maria Kretschmer unter den Blicken vieler Promis seine tragbaren Kreationen.

Berlin - Julian Zigerli, Kaviar Gauche und Guido Maria Kretschmer haben am Mittwochabend bei der Berliner Fashion Week ihre Models auf den Laufsteg geschickt. Wobei man beim Schweizer Zigerli wie gewohnt kaum von einem Defilee sprechen konnte. Mit seiner Basic-Linie "All Time Favorite" am Leib, agierten seine Akteure wie auf einer Bühne, saßen zusammen, plauderten oder standen auch mal Kopf.

Bei Guido Maria Kretschmer war der Promiauflauf - unter anderem mit Claudia Effenberg, Katja Flint und Simone Thomalla - wie erwartet hoch. Der Wow-Effekt fehlte zwar in seiner Show, doch Boulevard- und TV-Liebling Kretschmer präsentierte alltagstaugliche Entwürfe in gedeckten Farben, mit denen Frau nicht viel falsch machen kann.

Hunde auf dem Catwalk

Johanna Kühl und ihre Kollegin Alexandra Fischer-Roehler sind mit ihrem Label Kaviar Gauche nach einem Abstecher nach Paris in die deutsche Hauptstadt zurückgekehrt und haben süße Träume aus Spitze und Chiffon mitgebracht. Zauberhafte Entwürfe, allerdings schwer vorstellbar im rauen Berliner Herbst-/Winterklima.

Aus Halle (Saale) war das Label Zukker dabei. Produziert wird die Frauenmode „im schönen Erzgebirge“, heißt es. Designer Sebastian Schettler (31) erklärte zu den Trends: „Es bleibt sportlich.“ Bei Zukker dominieren nächsten Winter klare Konturen aus festen Wollstoffen und farblichen Akzenten in Gelb.

Bei Rike Feursteins Show ließen einige Hunde als Begleiter der Models viele Zuschauer zum Smartphone greifen. Eine Französische Bulldogge sträubte sich gegen den Catwalk-Einsatz und wurde kurzerhand von einem Model auf den Arm genommen und getragen. Zu sehen gegeben hätte es bei der Kollektion der Berliner Designerin auch sonst genug - von der Zotteljacke über den Oversized-Pulli bis zur eleganten Variante der Latzhose.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: