Gezückte Smartphones gehören bei Modeschauen inzwischen zum Standard. Bloggerinnen, Journalistinnen und andere Influencer berichten unmittelbar vom Laufsteg. Foto: dpa

Ab Dienstag versammelt sich die deutsche und internationale Modeszene erneut in Berlin: die Fashion Week geht los. Wir stellen eine Auswahl an angesagten Designern vor.

Berlin - Bei der Fashion Week sind von Dienstag bis Freitag die neuesten Trends für Frühjahr und Sommer 2018 zu sehen. Zu mehr als zehn Messen und über 50 Modeschauen werden rund 100 000 Besucher erwartet. Zum letzten Mal gibt es in einem früheren Kaufhaus die aufwendigen Laufstegschauen mit Spitzenmodels, Promis und Möchtegernpromis. Der Sponsor Mercedes-Benz hat für die kommende Saison ein neues Format angekündigt. Diesmal dabei sind etwa die Designer Michalsky, Anja Gockel, Dorothee Schumacher, Hien Le, Steinrohner und Marcel Ostertag.

Berlin hat sich als Modemetropole etabliert

Nach Angaben der Senatsverwaltung erwartet Berlin von der Modewoche eine zusätzliche Wirtschaftsleistung von mehr als 120 Millionen Euro. „Die Fashion Week ist eine bedeutende Leitveranstaltung für Berlin wie in anderen Bereichen die IFA oder die Berlinale“, sagt Wirtschaftssenatorin Ramona Pop. „Berlin hat sich als junge und innovative Modemetropole etabliert.“ Eine Auswahl an Designern, die in Berlin ihre Kollektionen präsentieren, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: