Die Narren ziehen durch Stuttgart. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Stuttgart ist fest in der Hand der Narren. Trotz nicht ganz so schönem Wetter verfolgen die Menschen in der Innenstadt das bunte Treiben am Faschingsdienstag.

Stuttgart - Sturm Bennet hat sich gelegt – stürmisch – und vor allem bunt – geht es in der Stuttgarter Innenstadt am Dienstagmittag dennoch zu. Um 14 Uhr ist der traditionelle Faschingsumzug von der Tübinger Straße in Richtung City gestartet. Ein Klassiker, der zahlreiche Besucher anlockt, auch in einer Stadt, die nicht unbedingt den Ruf hat, eine Faschingshochburg zu sein. Und auch, obwohl das Wetter sich anders als im Vorjahr nicht von seiner schönsten Seite zeigt.

Alles rund ums Thema Fasching gibt’s hier

David Rau von Stuggi.TV und Redakteur Tom Hörner berichten vom Faschingsumzug:

Vor allem aber den Kindern ist es gleich, welchen Ruf die Stadt in der fünften Jahreszeit hat. Sie freuen sich über die Kamellen, die von den Wagen in die Menge geworfen werden. Und über Kostüme, laute Musik und gute Stimmung – sowie die erwachsenen Besucher natürlich auch.

Wer den Umzug noch spontan verfolgen mag, das ist die Route:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: