Das Motiv für den Doppelmord in Stuttgart-Riedenberg ist weiter unklar. (Symbolbild) Foto: dpa/Symbolbild

Ein 52 Jahre alter Mann hat am Dienstagmorgen gestanden, seine 43 Jahre alte Ehefrau und seinen 16-jährigen Sohn mit einem Messer erstochen zu haben. Ein Richter wies ihn in ein Justizvollzugskrankenhaus ein.

Stuttgart-Riedenberg - Nachdem am Sonntagvormittag in einer Wohnung im Stuttgarter Stadtteil Riedenberg ein 16-Jähriger und seine 43-jährige Mutter tot aufgefunden wurden, hat am Dienstagmorgen der 52 Jahre alte Tatverdächtige ein Geständnis abgelegt.

Wie die Polizei und die Stuttgarter Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Erklärung am Dienstagnachmittag mitteilten, gestand der 52-Jährige gegenüber dem Haftrichter, seinen Sohn und seine Ehefrau mit einem Messer erstochen zu haben.

Der Richter erließ Haftbefehl und wies den 52-Jährigen in ein Justizvollzugskrankenhaus ein.

Die Ermittlungen, insbesondere zum Motiv für die Tat, dauern an.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: