Die Polizei nahm den Mann in der Nacht zum Sonntag fest. Foto:  

Ein Mann wollte seine Frau erwürgen und konnte nur mit massivem Einsatz seiner Kinder davon abgehalten werden. Die Frau verfolgte er daraufhin noch mit einem Messer.

Mannheim - Mit vereinten Kräften sollen seine Kinder einen 50-Jährigen davon abgehalten haben, seine schlafende Ehefrau zu erwürgen. Laute Geräusche aus dem elterlichen Schlafzimmer hätten die beiden Söhne im Alter von 15 und 16 Jahren sowie die 18-jährige Tochter und ihren Freund geweckt, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstag in Mannheim mit. Nach dem Eingreifen ihrer Kinder habe die 39-Jährige aus der Wohnung fliehen können, der Mann habe sie aber mit einem Küchenmesser verfolgt. Dabei nahmen ihn alarmierte Polizisten fest. Der 50-Jährige kam in Untersuchungshaft. Der Vorfall hatte sich in der Nacht zum Sonntag ereignet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: