Auf Facebook werden zahlreiche Veranstaltungen angekündigt – viele finden allerdings niemals statt, sondern sind nur als Gag gedacht. Foto: AFP

Viele absurde Veranstaltungen machen momentan auf Facebook die Runde. Doch was steckt hinter diesen lustigen Events, die alle in Stuttgart stattfinden sollen?

Stuttgart - Auf Facebook tauchen immer wieder so genannte „Fake-Veranstaltungen“ auf, die von den Usern im Netz zahlreich angeklickt und geteilt werden.

Die von einem Blogger namens „Harald“ betriebene Facebook-Seite „Ganz wichtige Veranstaltungen“ hat mit rund 12.500 Likes eine nennenswerte Reichweite und weist eine ganze Reihe von vermeintlichen Veranstaltungen auch für Stuttgart und das Ländle aus. „Harald“ gibt sich viel Mühe und postet nicht nur Events mit einer ordentliche Portion Ironie, sondern auch lustige Videos und Bilder für die Community.

Inspirieren lasse er sich von aktuellen Ereignissen, die er mit einer ordentlichen Portion Kreativität aufgreift und in Fake-Events umwandele, erklärt er auf Anfrage im Chat. Er wolle die Menschen damit zum Lachen bringen.

Aufgrund der hohen Nachfrage und zahlreichen „Teilnahmen“ an diesen Veranstaltungen habe er aber auch einige Drohmails und außerdem Beschwerden verschiedener Locations erhalten, berichtet „Harald“ weiter. Deshalb möchte er auch anonym bleiben. Von den Ämtern und Behörden Stuttgarts sei er allerdings noch nicht kontaktiert worden.

Wir haben die besten „Fake-Events“, die in Stuttgart ausschließlich virtuell veranstaltet werden oder wurden, zusammengestellt.

Sarah & Pietro Lombardi Trennungsparty

Am 3. Dezember 2016 gab es eine Einladung zu einer Feierlichkeit für das Ex-Paar Sarah und Pietro Lombardi. Die imaginäre Party sollte im Club Marquardts in Stuttgart stattfinden. Diese Veranstaltung sorgte bei „Harald“ für Wirbel: Der Club kontaktierte den Blogger und forderte ihn zunächst auf, das Event aus Facebook herauszunehmen. Letztlich ließen die Club-Betreiber den Fall allerdings auf sich beruhen.

Hier geht’s zum vergangenen Event.

Was ist das für 1 Party - So vong stimmun her

Am selben Datum wie die Veranstaltung zur Trennung von Sarah und Pietro Lombardi gab es auch eine angebliche Party im H’ugos Stuttgart. Der Name des Events war natürlich an das junge Publikum gerrichtet, die auch den Slang „So vong stimmun her“ verstanden hat, der letztlich nur „So von der Stimmung her“ bedeutet.

Hier geht’s zum vergangenen Event.

Wie werde ich zum Network Marketing Vollidioten

Jeder kennt sie: Die Leute, die alles auf ihren sozialen Netzwerken posten und teilen, als ob es kein Morgen gäbe. Für den 25. Februar ist ein angebliches Seminar angekündigt für die Menschen, die wissen möchten, wie man anderen Nutzern in den sozialen Medien am besten auf die Nerven geht.

Hier geht’s zum Event.

Nie wieder arbeiten - Reich durch Sportwetten

Morgenmuffel aufgepasst: Nie wieder frühes Aufstehen, langweilige Tage im Büro oder Stress mit den Kollegen: Bei dieser Witz-Veranstaltung am 24. März kann man lernen, wie man richtig Sportwetten abgibt und dabei natürlich sofort reich wird. Sinn? Keiner.

Hier geht’s zum Event.

Wie werde Ich zu Pablo Escobar - Anfängerkurs

Dieses Event ist unter den zahlreichen Fake-Veranstaltungen besonders beliebt: Mittlerweile sind knapp 33.000 Menschen daran interessiert und 13.000 haben zugesagt. Der Anfängerkurs soll in der Hans-Martin-Schleyerhalle stattfinden. Escobar war einer der bekanntesten und berüchtigsten Drogenschmuggler und -händler der Welt.

Hier geht’s zum bevorstehenden Event.

Wie werde Ich zu Pablo Escobar - Expertenseminar für Fortgeschrittene

Fortsetzung folgt: Wo ein Anfängerkurs, da auch ein Expertenseminar: Die Pablo Escobar – Veranstaltung geht angeblich am 28. Mai in der „Porsche-Arena“, also gleich neben der Hans-Martin-Schleyer-Halle, in eine weitere Runde. Bisher sind es nur etwa 800 Teilnehmer – Da geht doch noch was, oder?

Die zweite Pablo Escobar-Veranstaltung gibt es hier.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: