Eigentlich wollte Elyas M’Barek bei der Vorführung von „Fack Ju Göhte 2“ in Nürnberg dabei sein. Doch die Polizei bricht die Veranstaltung ab. Dem Schauspieler tut die Absage leid. (Archivfoto) Foto: dpa

Eigentlich sollte Hauptdarsteller Elyas M’Barek bei der Vorführung der Schulkomödie „Fack Ju Göhte 2“ in Nürnberg dabei sein. Doch Fans kippen nach stundenlangem Warten um und M’Barek kommt nicht.

Nürnberg - Nach der kurzfristigen Absage seines Auftritts in einem Nürnberger Kino hat Schauspieler Elyas M’Barek (33) sein Bedauern ausgedrückt. „Es tut mir super Leid, aber die Polizei hat den Kinotourtermin hier abgebrochen, bevor wir überhaupt am Kino waren“, schrieb M’Barek auf seiner Facebook-Seite. Mehr als 3000 Menschen hatten nach Polizeiangaben am Donnerstagabend vor dem Kino auf das „Fack Ju Göhte 2“-Filmteam gewartet.

15 Mal habe der Rettungsdienst anrücken müssen, hauptsächlich wegen Kreislaufproblemen der vorwiegend jungen und weiblichen Fans. „Zum Glück wurde niemand ernsthaft verletzt“, sagte ein Polizeisprecher.

Fans warten seit 6 Uhr morgens

Der Kinobetreiber, der die Veranstaltung nach Rücksprache mit der Polizei abgebrochen hatte, erklärte auf seiner Facebook-Seite: „Eure Sicherheit geht vor und wir handeln dementsprechend.“ Der Besucherandrang sei einfach zu groß gewesen.

Viele Fans reagierten enttäuscht: „Hatte mich schon voll drauf gefreut, ein Foto mit dir, Elyas, zu bekommen“, schrieb eine junge Frau auf der Facebook-Seite des Kinostars. „Dann habe ich umsonst seit 6 Uhr morgens gewartet“, schrieb ein Mann. Darauf antwortete M’Barek: „Das tut mir leid, Werner!! Hätte gerne ein Selfie mit dir gemacht.“

Das „Fack Ju Göhte 2“-Filmteam befindet sich zurzeit auf Werbetour durch Deutschland. Am späteren Donnerstagabend fand noch eine Veranstaltung in Ingolstadt statt - offenbar ohne größeren Probleme.

Die Schulkomödie befindet sich auf Rekordkurs. Nach dem ersten Wochenende hatte der Film schon mehr als zwei Millionen Besucher und damit knapp 18 Millionen Euro eingespielt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: