Die Kampagne informiert Eltern über die Karrierechancen, die eine Berufsausbildung ihren Kindern bietet. Foto: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

Jaaaaa! Mein Kind macht 'ne Ausbildung - so lautet die neue Kampagne vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau. Der Fachkräftemangel in handwerklichen Branchen ist kein Geheimnis mehr. Eltern sind beim Nachwuchs oft die erste Anlaufstelle in Sachen Berufswahl. Deshalb werden mit dieser Kampagne die Eltern angesprochen.

In vielen Fällen verbinden Eltern das Studium als die beste Wahl für den weiteren Berufsweg der eigenen Kinder. Gleichzeitig gibt es aber so viele verschiedene Ausbildungsplätze, die die Eltern oft gar nicht kennen.

Mehr zur Kampagne finden Sie hier.

Besondere Berufsausbildungen in der Nische Energie und Umwelt

Die Ausbildung zum Anlagenmechaniker Rohrsystemtechnik (m/w/d) ist eine hervorragende Grundlage für einen erfolgreichen Berufsweg. Das hat Zukunft! Hier ist zum Beispiel eine Weiterentwicklung zum Meister möglich. Ausgebildete Fachkräfte übernehmen in den Energie- und Wasserversorgungsunternehmen wichtige Fach- und Führungsaufgaben zur Sicherstellung der Versorgung. In der Ausbildung werden die handwerklichen und technischen Kenntnisse für eine funktionierende Infrastruktur im Bereich Trinkwasser- und Energie-Versorgung erlangt.

Die Stadtwerke Bietigheim-Bissingen sind ein Unternehmen um die Ecke, vor Ort und nah. Seit vielen Jahren sind die SWBB ein IHK geprüfter Ausbildungsbetrieb. Seit 1977 sind bereits über 120 Azubis in verschiedenen Sparten ausgebildet worden.

Quelle: SWBB

Interview mit einem Azubi von den SWBB

SWBB: Warum hast du dich für einen praktischen Beruf entschieden?

Azubi: „Weil ich gerne im Freien bin und nicht die ganze Zeit sitzen wollte, habe ich mich für eine handwerkliche Ausbildung bei den SWBB entschieden. Ich bekomme viele verschiedenen Aufgaben. Das ist sehr abwechslungsreich und der Arbeitstag macht Spaß.“

SWBB: Wie hast du dich mit dem Thema Berufswahl auseinandergesetzt?

Azubi: „Ins Berufsleben bin ich gestartet mit verschiedenen Praktika. Dadurch habe ich eine konkretere Vorstellung von der Berufswelt bekommen. Und konnte mir danach genau vorstellen, was ich erst mal nicht machen will.“

Ablauf einer Ausbildung bei den Stadtwerken Bietigheim-Bissingen

Während der Ausbildung bei den SWBB durchlaufen die Azubis mehrere Abteilungen und lernen unterschiedliche Arbeitsgebiete und viele Kollegen kennen. Das ist eine gute Chance zu erfahren, wie der spätere Arbeitsalltag aussehen könnte. Für die verschiedenen Arbeitsgebiete stehen immer Paten als Ansprechpartner zur Verfügung.

Hier gibt es weiter Infos zur Ausbildung bei den SWBB.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: