Strichmännchen Bill wartet im Internet zurzeit mit mehr oder weniger sinnvollen Verhaltensvorschlägen auf. Foto: Screenshot/Red

Sie kennen Bill noch nicht? Ist vielleicht auch besser so. Das lächelnde Strichmännchen geistert zurzeit durchs Internet und geht einer Menge Nutzern auf den Geist. Es kursieren sogar Aufforderungen, Bill zu killen.

Stuttgart - Ein lustiger Hype geistert zurzeit durch das Internet und speziell die Sozialen Medien. Zu sehen ist ein lächelndes Strichmännchen names Bill, das eine dunkle Wollmütze trägt. Daneben sind Alltäglichkeiten aufgeschrieben, die am Ende immer mit der lakonischen Aufforderung „Be like Bill – Sei wie Bill“ abschließen. Es geht ums Verhalten in den sozialen Medien, aber auch darum, anderen Menschen nicht die eigene Meinung aufzuzwingen oder sich in den Vordergund zu drängen.

Mehrere sogenannte Meme-Generatoren machen es dem Internetnutzer einfach, eigene Bill-Memes zu generieren. Inzwischen existieren solte Generatoren auch auf Deutsch. Manche der Generatoren ermöglichen es den Nutzern, einen eigenen Namen einzugeben, dazu wird dann ein zufällig ausgewählter Meme gestellt.

Aber wie es so ist, wenn sich ein Trend in den sozialen Medien durchsetzt, sind sogleich die genervten Nutzer auf dem Plan, die die Satire auf die Satire produzieren. Das reicht von Wortspielen über Aufforderungen, Bill-Memes zu ignorieren und endet bei der – lustig gemeinten – Aufforderung, Bill zu killen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: