Das Feature wurde bereits seit Herbst 2018 getestet und steht nun allen Nutzern weltweit zur Verfügung. Foto: Getty Images Europe

WhatsApp machte es vor, nun zieht der Facebook-Messenger nach: Unglücklich versendete Chat-Nachrichten können ab sofort gelöscht werden – doch das Zeitfenster ist begrenzt.

Stuttgart - Dieses Szenario kennt wohl jeder: Man verschickt in Eile eine Nachricht und sendet sie prompt an den falschen Kontakt. Was bei WhatsApp schon längst Alltag ist, wird nun auch als Feature im Facebook-Messenger angeboten: Nutzer können versendete Nachrichten, mit denen sie unglücklich sind, wieder löschen. Diese Neuerung wurde von Facebook am Dienstag angekündigt und gilt für einzelne Kontakte und auch Gruppenchats – vorausgesetzt, man verwendet die neueste Version der Android- oder iOS-App.

Das Zeitfenster ist begrenzt

Das Feature wurde bereits seit Herbst 2018 getestet und steht nun allen Nutzern weltweit zur Verfügung. Um eine Nachricht zurückzuholen, müssen Nutzer so lange auf die Nachricht tippen, bis die Optionen „Löschen“ und „Für alle löschen“ erscheinen. Die erste Variante löscht die Nachricht beim Absender, das neue „Für alle löschen“ entfernt den unglücklichen Text auf beiden Seiten des Chats.

So wie bei WhatsApp wird auch im Messenger dem Gegenüber angezeigt, dass die versendete Nachricht wieder gelöscht wurde. Doch man muss schnell sein, denn diese Möglichkeit gilt nur in den ersten zehn Minuten nach dem Versand der Nachricht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: