Die Polizei ermittelt gegen einen Unbekannten, der sich am Freitagvormittag in Köngen vor einer Frau entblößt hat. Foto: dpa

Eine 55-jährige Frau ist am Freitagvormittag in Köngen von einem Unbekannten sexuell belästigt worden. Der etwa 40 Jahre alte Mann, der einen Hund bei sich hatte, entblößte sich vor der Joggerin.

Köngen - Ein Unbekannter hat sich am Freitagvormittag in Köngen gegenüber einer 55-jährigen Joggerin unsittlich gezeigt. Wie die Polizei mitteilt, war die Frau gegen 10 Uhr beim Plochinger Kopf gejoggt. Auf Höhe des CVJM-Heims kam ihr ein Mann mit einem Hund entgegen, an dem sie vorbei joggte. Als sie etwa zehn Minuten später wieder zurück lief, fiel ihr auf, dass der Hund beim CVJM-Heim mit seiner Leine an einem Geländer angebunden war. Sein Herrchen stand allerdings nicht weit von dem Vierbeiner entfernt, hatte beide Hände in die Hüften gestemmt und zeigte der Frau sein entblößtes, aus seiner geöffneten Hose hängendes Geschlechtsteil.

Der mutmaßliche Exhibitionist ist laut der Beschreibung des Opfers etwa 40 Jahre alt sowie groß und schlank. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke mit weißen und roten Streifen an den Ärmeln. Sein Hund ist groß und hat schwarzes, vermutlich kurzes Fell. Das Polizeirevier in Esslingen, Telefonnummer 07 11/39 90-330, ermittelt wegen sexueller Belästigung und bittet um sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall und zu dem Täter.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: