Am Bahnhof in Esslingen stieg der Exhibitionist um und flüchtete. Foto: 7aktuell.de

Ein etwa 60-jähriger Mann setzt sich in einem Regionalzug neben eine Frau und entblößt sein Glied. In Esslingen flüchtet er.

Esslingen - Ein bislang unbekannter Mann hat am Montag gegen 13:30 Uhr sein Glied vor einer 41-jährigen Frau in einem Regional-Express zwischen Tübingen und Stuttgart entblößt. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll sich der unbekannte Mann zunächst auf Höhe Metzingen zu der 41-jährigen Frau gesetzt haben und sich dann vor der Reisenden entblößt haben.

Die Frau setzte sich um und rief den Polizeinotruf. Der mutmaßliche Täter soll kurz darauf am Bahnhof in Esslingen ausgestiegen sein und beim Eintreffen einer Streife der Landespolizei mit der einfahrenden S-Bahn Linie 1 in Richtung Stuttgart geflüchtet sein.

Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen verlief die Suche nach dem unbekannten Mann ergebnislos. Er wird als etwa 60 Jahre alt, mit kurzen grauen Haaren beschrieben. Er hat beige Oberbekleidung, eine kurze blaue Jeans sowie eine schwarze Umhängetasche getragen. Die Polizei wertet nun Videosequenzen der S-Bahn aus und sucht Zeugen zu dem Vorfall. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/870350 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: