David Pisot (links) im Zweikampf mit Alexandru Maxim vom VfB Stuttgart Foto: Pressefoto Baumann

Der ehemalige Spieler des VfB Stuttgart David Pisot verstärkt zur kommenden Spielzeit den Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC. Zuletzt stand der Verteidiger bei den Würzburger Kickers unter Vertrag.

Karlsruhe - Fußball-Profi David Pisot wechselt ablösefrei vom FC Würzburger Kickers zum Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC. Der 29-Jährige hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 unterzeichnet, teilte der KSC am Mittwoch mit. Pisot ist gebürtiger Karlsruher und war bereits von 2002 bis 2003 im Talentteam des KSC aktiv.

Nach den Stationen VfB Stuttgart, SC Paderborn, FC Ingolstadt und VfL Osnabrück wechselte der frühere Junioren-Nationalspieler im August des vergangenen Jahres nach Würzburg. Pisot absolvierte in der 3. Liga 211 Partien, in der 2. Bundesliga kam er 71 Mal zum Einsatz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: