Ex-VfB-Profi nach Hattrick Sami Khedira sichert sich den Spielball

Von pav 

Ex-VfB-Profi Sami Khedira gelang für Juventus Turin ein Hattrick. Foto: AFP
Ex-VfB-Profi Sami Khedira gelang für Juventus Turin ein Hattrick. Foto: AFP

Drei Tore in einem Fußballspiel gelingen auch einem Weltmeister nicht alle Tage: Beim 6:2-Auswärtssieg von Juventus Turin in Udine glänzte Ex-VfB-Spieler Sami Khedira nun mit einem Hattrick – und nahm das Spielgerät gleich mit nach Hause.

Stuttgart - Weltmeister, Champions-League-Sieger, Deutscher Meister – Sami Khedira hat im Laufe seiner beeindruckenden Fußball-Karriere bereits einiges erreicht. Ein Hattrick ist dem ehemaligen Spieler des VfB Stuttgart jedoch zu Profizeiten noch nicht gelungen – bis zum vergangenen Wochenende.

In Unterzahl siegte Italiens Rekordmeister Juventus Turin mit 6:2 bei Udinese Calcio – angeführt von Sami Khedira, der sich bei dieser Serie-A-Begegnung gleich dreimal in die Torschützenliste eintragen konnte. Grund genug für den Weltmeister von 2014, das Spielgerät dieses besonderen Abends mit nach Hause zu nehmen.

Der 30-jährige postete ein Bild vom Spielball der Partie bei Udinese Calcio in den sozialen Netzwerken und schrieb dazu: „Let’s go home, baby“ – zu sehen ist der Ball, wie er auf dem Beifahrersitz angeschnallt ist. Offenbar soll das Spielgerät auch sicher zu Hause ankommen – schließlich schießt auch ein Weltmeister, Champions-League-Sieger und Deutscher Meister nicht alle Tage einen Hattrick.

Lesen Sie jetzt