Sven Ulreich (re.) darf bei den Bayern wieder einmal Nationaltorhüter Manuel Neuer vertreten. Foto: Getty

Weil Manuel Neuer wieder einmal verletzt ist, bekommt Sven Ulreich beim FC Bayern weitere Einsatzmöglichkeiten. Unsere Bildergalerie zeigt, dass der frühere Torwart in seiner Karriere schon viele Höhen und Tiefen erlebt hat.

Stuttgart - Vor mehr als elf Jahren hat Sven Ulreich beim VfB Stuttgart sein Bundesligadebüt gegeben – im Trikot des FC Bayern bestreitet der inzwischen 30-Jährige am Samstag (15.30 Uhr) gegen Werder Bremen sein 216. Bundesligaspiel. Weil sich Manuel Neuer beim 4:1-Sieg in Düsseldorf einen Muskelfaserriss in der Wade zugezogen, darf Ulreich bis auf Weiteres wieder einmal den Nationaltorhüter ersetzen und seine Qualitäten unter Beweis stellen.

Rein, raus, rein, raus – das erlebt der gebürtige Schorndorfer nicht nur bei den Bayern. Wechselvolle Jahre hat Sven Ulreich zuvor auch beim VfB erlebt. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie mit wichtigen Momenten aus der Karriere des Torhüters, der mittlerweile dreimaliger Deutscher Meister ist.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: