Felix Neureuther freut sich schon auf das Slalomrennen mit Bastian Schweinsteiger. Foto: dpa/Lino Mirgeler

Felix Neureuther hat vorgelegt – beim Fußballspielen. Nun muss Bastian Schweinsteiger auf Skiern nachlegen. So viel ist sicher. Doch wann steigt das Wettrennen zwischen Ski- und Fußballstar?

Stuttgart - Felix Neureuther, das wissen nicht nur Fans des Skisports, ist ein Unikat. Schnell auf Skiern, stets unterhaltsam – und sogar in Österreich beliebter als mancher Landsmann. Aber: Auch ein Unikat muss um Alleinstellungsmerkmale kämpfen. Neureuther, der im Frühjahr seine aktive Karriere beendet hat, ist seit Jahren auch Autor von Kinderbüchern. Und genau auf diesem literarischen Feld hat er nun Konkurrenz bekommen – im eigenen Ort.

Auch Dahlmeier schreibt ein Buch

Denn auch Ex-Biathletin Laura Dahlmeier, wie Neureuther in Garmisch-Partenkirchen zuhause, hat nun ein Kinderbuch vorgestellt. Also braucht es für den einstigen Wedel-König nun was anderes – zum Beispiel ein Slalomrennen gegen Bastian Schweinsteiger. Nur gut, dass dies schon vereinbart ist. Weil es Neureuther kürzlich mal geschafft hat, einen Fußball 100-mal zu jonglieren, muss der Fußball-Weltmeister von 2014 nun seine Wettschulden begleichen.

Lesen Sie hier: Das sind die berühmtesten Brüderpaare im Fußball

Neureuther aber ist generös – und macht seinem Kumpel keinen Druck: „Der Kerl hat jetzt erst zum Fußballspielen aufgehört. Der hat jetzt erst mal andere Dinge im Kopf.“ Und er ist sicher: Ein Slalomrennen gegen Laura Dahlmeier ist es nicht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: