Event-Wochenende in Stuttgart Konzertmarathon in Stuttgart – So kommen Sie ans Ziel

Von Ann-Kathrin Schröppel 

Die Sonderlinie U11 fährt am Samstag vom Neckarpark über die Stadtmitte bis zum Hauptbahnhof. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Die Sonderlinie U11 fährt am Samstag vom Neckarpark über die Stadtmitte bis zum Hauptbahnhof. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Am Wochenende locken zahlreiche Veranstaltungen mehrere Tausend Besucher nach Stuttgart. Die Verkehrsbetriebe VVS und SSB stehen vor schwierigen Aufgaben. Wir haben alle Informationen zur An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zusammengestellt.

Stuttgart - Das Wochenende führt einige musikalische Hochkaräter in den Stuttgarter Kessel. Am Samstag rocken Die Toten Hosen auf dem Wasen und US-Rocklegende Lenny Kravitz spielt im Rahmen der Jazz Open auf dem Schlossplatz. Am Sonntag sind mit den Fantastischen Vier echte Lokalmatadore ebenfalls bei den Jazz Open auf dem Schlossplatz vertreten und Helene Fischer bringt die Mercedes-Benz-Arena zum Beben. Der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) rechnet mit bis zu 150 000 Besuchern an beiden Tagen. Eine wahre Mammutaufgabe für das Nahverkehrsnetz, insbesondere für den VVS und die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB).

Keine Parkplätze am Cannstatter Wasen

Da die Parkplätze am Cannstatter Wasen aufgrund des Konzerts der Toten Hosen nicht zur Verfügung stehen, wird den Besuchern geraten, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu dem Konzert in Bad Cannstatt anzureisen. Der Veranstalter Eventim, der das Konzert der Toten Hosen ausrichtet, rechnet allein mit 65 000 Besuchern und warnt mit einer Rundmail alle Konzertkarteninhaber vor massiven Verkehrsbehinderungen im Bereich Neckar Park und Cannstatter Wasen. Die Verkehrsunternehmen VVS und SSB haben sich für den Ansturm gerüstet und setzen am Wochenende zusätzliche Bahnen ein.

Außerdem fährt das Taxi-Angebot der SSB, genannt „SSB-Flex“, zum Nahverkehrspreis am Freitag und Samstag. In Bad Cannstatt und Degerloch von 6 Uhr bis 2 Uhr des Folgetages. In der Innenstadt von 21 Uhr bis 2 Uhr nachts. Weitere Infos gibt es hier.

Die U11 fährt vom Neckarpark über die Stadtmitte bis zum Hauptbahnhof. Der VVS empfiehlt Fahrgästen, die das Helene Fischer Konzert besuchen, auch den Bahnhof Bad Cannstatt zu nutzen. Von dort fahren die S-Bahnen der Linien S1, S2 und S3 in Richtung Hauptbahnhof. Die Besucher des Toten Hosen Konzerts können von der Haltestelle Neckar Park (Stadion), die direkt am Cannstatter Wasen liegt, mit der U11 in Richtung Innenstadt fahren.

Sonderverkehr zum Konzert der Toten Hosen

Zwischen 13.42 und 14.22 Uhr fahren die Stadtbahnen der Veranstaltungslinie U11 vom Hauptbahnhof über Berliner Platz und Charlottenplatz bis Neckar Park (Stadion). Von 14.28 bis 19.43 Uhr sind die Bahnen alle sieben bis acht Minuten unterwegs.

Zwischen 14.53 und 17.53 Uhr sind auf der S-Bahn-Linie S1 zusätzliche Züge von Plochingen und Esslingen nach Bad Cannstatt unterwegs. Zwischen 15.31 und 19.25 Uhr fahren zusätzliche Züge zwischen Herrenberg, Böblingen, Vaihingen und Schwabstraße bis Bad Cannstatt.

Zwischen 18.25 und 19.45 Uhr fahren zusätzliche Züge der S-Bahn-Linien S2 und S3 von Waiblingen bis Bad Cannstatt, um 17.33 Uhr fährt ein weiterer Zug von Flughafen/Messe bis Bad Cannstatt.

Nach dem Konzert fahren die Bahnen der U11 im Abstand von wenigen Minuten vom Neckar Park (Stadion), über Charlottenplatz und Berliner Platz zum Hauptbahnhof.

Zusätzlich sind ab Bad Cannstatt die Bahnen der S1 um 23.09 Uhr nach Plochingen und um 23.25 Uhr nach Wendlingen unterwegs. Auf der Linie S11 sind folgende Züge zusätzlich auf der Strecke: um 23.12 und 23.42 Uhr von Neckarpark über Bad Cannstatt nach Herrenberg, um 23.22 und 23.32 Uhr von Bad Cannstatt nach Böblingen.

Sonderverkehr zum Konzert von Helene Fischer

Der Wasenparkplatz ist nicht mehr voll gesperrt. Laut Veranstalter soll versucht werden, so viele Parkplätze wie möglich auf dem Gelände nutzbar zu machen. Da nicht fest steht, wie viele Parkplätze frei werden, wird weiterhin eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen. Die Stadtbahn-Veranstaltungslinie U11 fährt zwischen 16.12 und 17.12 Uhr im 10-Minuten-Takt über Berliner Platz und Charlottenplatz bis zum Neckar Park (Stadion). Von 17.12 bis 20.05 Uhr sind die Bahnen alle 7 bis 8 Minuten zum Neckarpark unterwegs.

Nach Konzertende fährt die U11 alle paar Minuten von Neckar Park (Stadion) über Charlottenplatz und Berliner Platz bis zum Hauptbahnhof. Auf den S-Bahn-Linien S1, S2 und S3 sind Langzüge im Einsatz. Fahrgästen wird empfohlen, auch auf die S-Bahnen der S2 und S3 auszuweichen, die ab Bad Cannstatt fahren. Die Bahnen der S3 fahren zusätzlich um 23.11, 23.41 und 0.11 Uhr von Bad Cannstatt bis Flughafen/Messe.

Zusätzlich halten auch die Regionalzüge der Linien R1 (Ulm– Stuttgart), R2 (Aalen–Stuttgart), R3 (Schwäbisch Hall-Hessental–Stuttgart) und R8 (Tübingen–Stuttgart) in Bad Cannstatt.

Doppelzüge bei der SSB

Die SSB setzt auf den Strecken der Stadtbahnlinien U6, U7 und U12 am Wochenende Doppelzüge ein, die für eine höhere Taktung im Stadtbahnverkehr sorgen. Für die Konzerte von den Toten Hosen und Helene Fischer wird ein Kombi-Ticket angeboten – die Eintrittskarten gelten damit automatisch als Ticket in allen VVS-Verkehrsmitteln im gesamten Netz ab drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn und bis Betriebsschluss.

Unserer interaktive Karte liefert einen Überblick aller Veranstaltungen am Wochenende in Stuttgart.

Lesen Sie jetzt