Europa-Park Rust Rückkehr der „Piraten von Batavia“ geplant

Von kaf 

Gute Nachrichten für Fans der Attraktion „Piraten von Batavia“ im Europa-Park: Nach dem verheerenden Brand soll die Themenlandschaft wieder aufgebaut werden.

Stuttgart/Rust - Nachdem viele in Erinnerungen schwelgten, wie schön es war, durch die „Piraten von Batavia“ zu fahren, Fans öffentlich in den sozialen Medien um die Themenlandschaft trauerten und eine Petition gar forderte , dass die „Piraten von Batavia“ nach dem verheerenden Brand im Europa-Park gerettet werden – gibt es nun gute Neuigkeiten aus Rust.

Piraten feiern Comeback

„Ja, die Piraten kommen zurück“, sagt Pressesprecherin Diana Reichle auf Anfrage. Sehr viel mehr gebe es dazu noch nicht zu berichten, da erst am Mittwochabend die frohe Botschaft vom Geschäftsführer des Europa-Parks, Michael Mack, auf Twitter und in einem SWR-Interview verkündet worden war:

Klar sei aber jetzt schon: „Es wird wieder eine Attraktion für die gesamte Familie geben und es wird eine Indoor-Themenfahrt sein, wie es sie bislang auch war“, sagt Reichle. Die Piraten sollen wieder im holländischen Themenbereich entstehen. Ein konkretes Konzept liege derzeit noch nicht vor und es könne auch noch keine Angaben darüber gemacht werden, ab wann Besucher wieder eine Indoor-Themenfahrt im Europa-Park erleben können. Aber Piraten seien definitiv wieder das Thema der Attraktion.

Lesen Sie jetzt