Auf dem Areal des Europa-Parks Rust ist am frühen Samstagabend ein Feuer ausgebrochen. Foto: dpa

Auf dem Gelände des Europa-Parks Rust ist ein Großbrand ausgebrochen. Die Feuerwehr ist im Einsatz und versucht, den Brand zu löschen.

Rust - Auf dem Gelände des Europa-Parks Rust ist ein Feuer ausgebrochen. Wie das Management des Freizeitparks auf Twitter mitteilt, steht eine Lagerhalle bei der Attraktion „Die Piraten von Batavia“ in Flammen. Zunächst war unklar, ob auch Fahrgeschäfte brannten. Die Einsatzkräfte seien vor Ort und versuchten, den Brand zu löschen. Nach Angaben der Feuerwehr Offenburg steht eine Lagerhalle in Flammen. Einsatzkräfte aus dem gesamten Landkreis seien alarmiert worden.

„Das Feuer breitet sich noch stark aus. Wir haben die Lage noch nicht unter Kontrolle“, sagte Micheal Wege von der Leitstelle der Feuerwehr in Ortenau. „Wir sind dabei, weitere Einsatzkräfte nachzuziehen.“ Im Einsatz seien die Kreisfeuerwehren Ortenau und Emmendingen. Kräfte der Berufsfeuerwehren Karlsruhe und Freiburg seien unterwegs. Die Zahl der Helfer vor Ort liege deutlich über 200, schätzte Wege. Sie werde aber noch weiter aufgestockt.

Der Themenbereich Skandinavien, den die Besucher zunächst meiden sollten, sei zwischenzeitlich evakuiert worden. Die Feuerwehr arbeite nun mit Hochdruck daran, ein Übergreifen des Feuers zu verhinden. Die Besucher des Freizeitparks werden dazu aufgerufen, Ruhe zu bewahren.

Nach aktuellem Erkenntnisstand gibt es laut der Parkverwaltung keine Verletzten. Die Abendveranstaltungen im sogenannten Confertainment-Center und im Schloss sollen demnach wie geplant stattfinden.

Auf Twitter kursieren mehrere Fotos, die das Ausmaß des Feuers verdeutlichen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: