Foto: dpa

Der Eurojackpot in Höhe von 90 Millionen Euro ist diese Woche nicht geknackt worden. In der kommenden Woche haben Lottospieler eine neue Chance auf einen riesigen Gewinn.

Helsinki/Münster - Auch in der nächsten Woche bekommen Lottospieler die Chance, den deutschen Rekordgewinn einzustellen: Der mittlerweile mit 90 Millionen Euro gefüllte und bei dieser Summe gedeckelte Eurojackpot ist auch bei der neunten Ziehung hintereinander am Freitag in Helsinki nicht geknackt worden. Gezogen wurden die Gewinnzahlen 15-31-35-40-46 plus die Zusatzzahlen 3 und 8. Das teilte Westlotto am Abend in Münster mit. In der zweiten Gewinnklasse seien damit bei der nächsten Ziehung voraussichtlich 20 Millionen Euro zu vergeben.

Tippgemeinschaft aus Niedersachsen räumt ab

Die zweite Gewinnklasse sorgte auch schon am Freitag für vier neue Millionäre: Ein Spieler oder eine Tippgemeinschaft aus Niedersachsen bekommt rund 2,3 Millionen Euro. Den gleichen Betrag streichen jeweils zwei Teilnehmer aus Italien und einer aus Dänemark ein.

Seit dem Start des Eurojackpots im Jahr 2012 hatte die europäische Lotterie zum fünften Mal die gesetzlich festgelegte Obergrenze erreicht. Im Oktober 2016 hatte ein Spieler im Schwarzwald die 90 Millionen Euro gewonnen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: