Großer Bahnhof für das neue Feuerwehrhaus Foto: SDMG/SDMG / Kohls

Nach langen Diskussion hat der Bau begonnen. 2021 soll die neue Feuerwache in Wäldenbronn eingeweiht werden.

Esslingen - Lange ist darüber diskutiert worden. Jetzt haben mit dem Spatenstich die Bauarbeiten für die Feuerwache im Esslinger Stadtteil Wäldenbronn begonnen. „Läuft alles nach Plan, ist die neue Feuerwache im Februar 2021 fertig“, erklärte der Esslinger Oberbürgermeister Jürgen Zieger am Montag. Der Neubau ist notwendig geworden, weil die räumliche Situation am bisherigen Standort bei der Alten Kelter aus vielfältigen Gründen nicht mehr den aktuellen Anforderungen entsprach.

Der Neubau mit 487 Quadratmetern Nutzfläche bietet Platz für drei Einsatzfahrzeuge. Zudem gibt es einen Sozialtrakt mit Umkleideräumen, Sanitärräumen und Technikräumen im Erdgeschoss sowie Schulungsraum und Küche im Obergeschoss. Der extra geschaffene Bebauungsplan ermöglicht es, das Feuerwehrgerätehaus bei Bedarf um zwei Fahrzeugstellplätze zu erweitern. Der Neubau wird nach Abwägung aller Alternativen an der Barbarossastraße auf Höhe des alten Bolzplatzes erstellt. Dabei wird das Gelände neu geordnet und eine neue öffentliche Kinder-Spielfläche hinter dem Gerätehaus angelegt. Die Bausumme beträgt 2,15 Millionen Euro. 175 000 Euro Zuschuss gewährt das Land.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: